Willkommen im Erb Getränke Online-Shop!

Dôle de Salquenen AOC

Mehr Ansichten

Dôle de Salquenen AOC
Name Dôle de Salquenen AOC
Alkoholgehalt 13 %
Inhalt 75 cl
Produzent Albert Mathier & Fils
Jahrgang / Alter 2015
Herkunft Wallis, Gemeinde Salgesch
Vinifikation Maischegärung mit kontrollierter Temperatur. Die Weinfamilie Albert Mathier & Söhne verwendet ausschliesslich Pinot noir-Trauben aus Salgesch zur Herstellung ihres Dôle de Salquenen.
Trinkreife 4 - 6 Jahre. Es macht aber auch Freude, den Dôle de Salquenen jung zu trinken.
Trinktemperatur 14-16 °C leicht unter Zimmertemperatur
Passend zu Fleisch, Fleischfondue, ein Wein zum Tafeln
Rebsorten Pinot noir, Gamay und Gamaret
Fl./Harasse 6
Preis CHF 16.70
CHF 16.70
inkl. 7.7% MwSt.

Artikel an Lager

DEGUSTATIONSNOTIZ / BESCHREIBUNG

Nach der neuen Walliser Gesetzgebung ist ein Dôle ein AOC-Wein des Wallis, der aus reinem Pinot noir oder einer Mischung von im Wallis erlaubten und kultivierten roten Rebsorten stammt. Diese Mischung muss mindestens 85% Pinot noir und Gamay enthalten. In diesen 85% muss der Pinot noir überwiegen.
Der Dôle de Salquenen AOC ist sehr strukturbetont. Das Säuregerüst belebt diesen Wein und macht ihn mit seinen 13% Vol. angenehm trinkbar und bekömmlich. Der Dôle gilt als erste und älteste Walliser Assemblage (Cuvée).

Farbe: Strahlendes Rot mit violetten Tönen.

Geruch: Dunkle Beeren, wie schwarze Johannisbeere, Brombeere sind in einem würzigen, leicht erdigen Gerüst eingebettet.

Geschmack: Angenehme Säure und Fruchtigkeit geben dem Wein Struktur. Kräftige Aromen von Waldbeeren sind am Gaumen wahrnehmbar.

ÜBER DEN PRODUZENTEN

Die Weinhandlung Albert Mathier & Söhne, ein kleiner Familienbetrieb, der sich seit 85 Jahren dem Genuss des Weinliebhabers verpflichtet hat. In all diesen Jahren hat sich Erfahrung angesammelt und Tradition gebildet. Heute steht dem Weingeniesser eine komplette Weininfrastruktur zur Verfügung: Fadri und Martin pflegen die Weine, Peter betreut die Kundschaft, Amédée führt das Geschäft. Fachkundig werden die familieneigenen 30 Hektaren Reben bearbeitet. Die Weinfamilie Albert Mathier & Söhne ist Herrin über 300’000 Rebstöcke. Sie übernimmt die gesamte Verantwortung für den Wein; von der Rebe bis hin zur fertig abgefüllten und ausgelieferten Flasche Wein. Jeder Wein dieses Hauses trägt seine persönliche Note. So erstaunt es nicht, dass die Familie Albert Mathier & Söhne laufend Auszeichnungen für ihre Weine erhält. Im Jahre 1991 erhielt das Haus die goldene Auszeichnung für sein Qualitätsstreben. Seit 1987 hat die Weinhandlung Albert Mathier & Söhne immer einen oder mehrere Weine in den Medaillenrängen. 2010 wurden wir zu "historischen Kellerei" des Wallis ernannt (Vinea, Sierre). Seit der Gründung im Jahre 1928 weist der Medaillenspiegel des Hauses über 300 Auszeichnungen auf.