Willkommen im Erb Getränke Online-Shop!

Ojo de Agua Malbec

Mehr Ansichten

Ojo de Agua Malbec
Name Ojo de Agua Malbec
Alkoholgehalt 14.5%
Inhalt 75 cl
Produzent Ojo de Agua, Dieter Meier
Jahrgang / Alter 2017
Herkunft Mendoza, Argentinien
Vinifikation Biologischer Anbau, Handernte, Ausbau im Tank
Trinkreife jung trinken
Trinktemperatur 14 - 16°C
Passend zu Grilladen
Rebsorten Malbec
Fl./Harasse 6
Preis CHF 14.40
CHF 14.40
inkl. 7.7% MwSt.

Artikel an Lager

DEGUSTATIONSNOTIZ / BESCHREIBUNG

Das dunkle Violettrot lässt es erahnen, hier haben wir es mit einem sehr jungen, super-fruchtigen Malbec zu tun! Intensives, pures Fruchtbouquet, gekochte Waldbeeren und andere Frucht. Sehr saftig, füllig, auch im Gaumen üppiges, frisches Fruchtextrakt, feine Tanninstruktur. Ein easy-drinking Spass-Malbec!


Die Weine werden aus vollreifen Trauben gekeltert. Dank dem sehr trockenen Klima ergibt sich in Mendoza kein Problem mit der Feuchtigkeit im Herbst und dem dadurch verursachten Pilzbefall. Das Verbot, Fungizide einzusetzten, zwingt Bio-Winzer auf der ganzen Welt das Traubengut vorzeitig und deshalb mit nicht voll entwickelten Aromen zu ernten. In Mendoza existiert dieses Problem nicht.
Das Klima von Mendoza, das all diese Vorzüge bietet, ermöglicht biologisch zertifizierte Spitzenweine. Das Traubengut der ersten Ernten und die Weine, die daraus gekeltert wurden, fanden die Anerkennung bekannter Weinfachleute in Argentinien und Europa.

ÜBER DEN PRODUZENTEN

Die Landwirtschaft ist eines der vielen Gebiete, in welchen Dieter Meier aktiv ist. Ende der 90er Jahre erwarb er eine Finca in Mendoza, in Agrelo Alto. Es gilt als bestes Weinbaugebiet Argentiniens. Das Klima in Mendoza ist hervorragend geeignet für den Weinbau, speziell auch für den biologischen Weinbau. Da es während der Vegetationszeit kaum regnet, ist der Krankheitsdruck der gefährlichen Pilzkrankheiten, wie falscher und echter Mehltau oder Botrytis, erheblich geringer als in anderen Weinbaugebieten. So kann mit biologischen Pflanzenschutzmitteln gearbeitet werden und perfekt gesunde Trauben geerntet werden. Jedoch müssen die Reben bewässert werden. Auch hier hat Mendoza eine spezielle Situation: Das nie versiegende Schmelzwasser der nahen, schneebedeckten Anden wird über Tropfenbewässerung gezielt zur Bewässerung verwendet. Die wichtigste Sorte im Rebbestand von Dieter Meier ist der Malbec. Diese ursprünglich in Frankreich heimische Sorte bringt in Mendoza hervorragende Ergebnisse und ist die wichtigste Sorte in Argentinien. Aus Malbec lassen sich farb- und gerbstoffreiche Weine keltern, mit oftmals typischen Noten von Brombeeren.